Hurtigruten


Hurtigruten geht in der Saison 2018/2019 erstmals auf Expeditionen in der Karibik und entlang der amerikanischen Ostküste. Die FRAM wird acht Länder in Mittelamerika besuchen und dabei beispielsweise die San-Blas-Inseln und Bocas del Toro (Panama) sowie Cayos Cochinos (Honduras) anlaufen. In den USA geht es unter anderem nach New York und Boston. Warmwasserregionen sind Neuland für Hurtigruten, die erst 2017 Südamerika mit ins Programm aufgenommen hatten. Ebenfalls neu für 2018/2019 sind Expeditionen in die kanadische Arktis. Das Antarktis-Programm wird ausgebaut: Neben der FRAM und der MIDNATSOL kommt die ROALD AMUNDSEN, eines von zwei bestellten Hybridschiffen, zum Einsatz. Die Antarktis-Expeditionen beginnen in Südamerika und sind optional mit Aufenthalten in Machu Picchu (Peru), der Atacama-Wüste (Chile) oder Patagonien kombinierbar. Insgesamt finden sich im Hurtigruten-Programm für 2018/2019 über 200 Destinationen in 28 Ländern. Die neuen Reisen sollen voraussichtlich ab der 46. Kalenderwoche zur Buchung freigegeben werden, der Katalog folgt im Frühjahr 2017.

#Hurtigruten

  • Sail, Ski & Sun Travel auf Facebook
  • Sail, Ski & Sun Travel auf Youtube
  • Sail, Ski & Sun Travel auf Instagram
  • Pinterest
Sail, Ski & Sun Travel
Trogerstr.40  
81675 München  
Tel.089/472820