Windstar Cruises

Windstar Cruises Corona-Chronologie:

  • Am 12.März 2020 stoppten alle Einschiffungen.

  • Am 15.März 2020 verließen die letzten Passagiere die Windstar-Schiffe.

  • Die Crew beschäftigte sich zunächst mit Instandhaltungsarbeiten an Bord. Im Laufe des Aprils wurde klar, dass die Pandemie länger dauern würde. Nachdem ein Land nach dem anderen die Grenzen schloss und Crewmitgliedern die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel untersagte, versuchte Windstar Cruises zunächst, mit anderen Reedereien gemeinsam Flugzeuge für die Rückführung der Crew zu chartern. Wegen der Gefahr der Kreuzkontamination musste die Idee verworfen werden.

  • Charterflüge ab Barbados und St.Maarten wurden nicht genehmigt.

  • Am 27.April 2020 trafen sich die STAR PRIDE , die WIND STAR und die WIND SURF zum Crewaustausch in St.Maarten. Von dort fuhr die STAR PRIDE mit 120 Philippinos und 130 Indonesiern nach Lissabon, wo sie am 14.Mai 2020 ankam. Während der Überfahrt waren COVID-19-Tests durchgeführt, Gesundheitszeugnisse und die nötigen Einreisedokumente erstellt worden.

  • Am 25. und am 27.Mai 2020, also fast 14 Tage später, waren die Flüge freigegeben und die Crew durfte mit Tankstopps in Athen und Doha in Ihre Heimatländer ausreisen. Dort organisierte Windstar Cruises Hotelzimmer für die Crewmitglieder, die für 14 Tage in Quarantäne bleiben mussten, bis sie nach dieser Odyssee ihre Familien wiedersehen konnten.

#WindstarCruises




  • Sail, Ski & Sun Travel auf Facebook
  • Sail, Ski & Sun Travel auf Youtube
  • Sail, Ski & Sun Travel auf Instagram
  • Pinterest
Sail, Ski & Sun Travel
Trogerstr.40  
81675 München  
Tel.089/472820