top of page

Sailing-Classics

Sailing-Classics bietet noch Segelkreuzfahrten für Kurzentschlossene in der Karibik an. Nirgendwo auf der Welt gibt es gerade im Frühjahr, der Zeit ohne Hurrikans, so viel guten Segelwind! An 9 von 10 Tagen weht stabil der Passat. Nicht nur deshalb ist die Karibik eines der Lieblingsziele der Segler:

  • RHEA segelt Wochentörns in der Bucht von Samana in der Dominikanischen Republik. Dieses Land auf der großen Insel Hispaniola bietet weit mehr als „All inclusive Hotels“, ist aber deshalb sehr gut mit täglichen Direktflügen von Deutschland aus erreichbar. In der Bucht von Samana locken vor allem die Buckelwale. Mehrere Tausend dieser bis zu 15 m großen Meeressäuger treffen sich hier von Januar bis März zur Paarung und Geburt der Kälber. Man kann davon ausgehen, dass Sie sie auch manchmal nah an der RHEA zu Gesicht bekommen werden.

  • CHRONOS segelt ab Januar von Barbados (mehrere Direktflüge pro Woche ab Deutschland mit der Eurowings) über die Bilderbuch-Karibik der Grenadinen (Tobago Cays, Bequia, Mustique, Wallilabou Bay auf St. Vincent) nach Martinique. Hier kann gewechselt werden (Flüge mit der Air France Paris Charles de Gaulle, ohne Flughafenwechsel). In der Folgewoche geht es dann von Martinique über St. Lucia mit der berühmten Marigot Bay (hier soll die Pina Colada erfunden worden sein) und dem Wahrzeichen, den beiden Pitons, wieder zurück nach Barbados.

#SailingClassics

Sailing-Classics Segelkreuzfahrten

bottom of page