Paul Gauguin Cruises

Die PAUL GAUGUIN hat leider ihr erste Südsee-Kreuzfahrt nach dem Shut Down wieder abbrechen müssen. Eine amerikanische Passagierin hatte einen positiven PCR-Test erhalten. Die PAUL GAUGUIN, die auf dem Weg nach Rangiroa war, kehrte umgehend nach Papeete zurück. Dort wurden Crew und Passagiere getestet und in ihren Kabinen isoliert, bis die Testergebnisse vorlagen. Inzwischen steht fest, dass alle Testergebnisse negativ ausgefallen sind. Die Kreuzfahrt wird jedoch nicht fortgesetzt, die Crew bleibt weitere sieben Tage in Quarantäne.

#PaulGauguinCruises

PAUL GAUGUIN Südseekreuzfahrt