PONANT

PONANT

PONANT Luxus-Eisbrecher
1/24

Die französische Reederei PONANT ist der größte Anbieter von Expeditionskreuzfahrten weltweit. Im Sommer 2021 hat PONANT den ersten Luxus-Eisbrecher der Welt in Betrieb genommen: LE COMMANDANT CHARCOT. Er ist das Kreuzfahrtschiff mit dem größten Platzangebot pro Passagier weltweit. Der Eisbrecher hat einen Hybrid-Antrieb, der neben Marinedieselöl auch Flüssigerdgas (LNG) und Elektrobatterien verwendet. Damit ist LE COMMANDANT CHARCOT nicht nur der erste explizit für Kreuzfahrten gebaute Eisbrecher, sondern auch das erste Expeditionsschiff, das mit LNG fährt. Die LE COMMANDANT CHARCOT hat die zweithöchste Eisklasse, mit der sie Eis bis zu einer Stärke von 2,5m brechen kann Unter extremen Eisbedingungen kann sie sowohl vorwärts als auch rückwärts fahren. Die Routen wurden so geplant, dass die Umweltauswirkungen auf ein Minimum beschränkt und die Erfahrungs- und Messwerte von der bordeigenen Forschungsstation maximal genutzt werden können. Mit dem Eisbrecher können Sie tief in die Antarktis vordringen und das Weddellmeer mit seinen Kaiserpinguinen erkunden oder die Peter-I.-Insel erforschen, auf der bis heute weniger Menschen als auf dem Mond waren. Besuchen Sie die letzten Jäger der Arktis in Ostgrönland, befahren Sie die Nordostpassage oder entdecken Sie den Nordpol!

Neben den üblichen Ausfahrten und Anlandungen mit den bordeigenen Zodiacs hat die Reederei PONANT einige neue Aktivitäten entwickelt und an Bord der LE COMMANDANT CHARCOT gebracht. So bringen Sie Luftkissenfahrzeuge, ob an Land oder zu Wasser, dank ihres einzigartigen Antriebs auch an die am schwersten zugänglichen Orte. Eine Fahrt mit dem Heißluftballon, Hundeschlittenfahrten oder Polartauchen gehören ebenso zu den Aktivitäten an Bord des Eisbrechers. Im Rahmen eines partizipativen wissenschaftlichen Ansatzes an Bord der LE COMMANDAT CHARCOT können Sie unter Anleitung eines Teams von Wissenschaftlern an Bord helfen und so selbst zu Forschern werden, wie beispielsweise bei der Installation einer Station auf dem Packeis oder bei der Entnahme von Wasserproben.

LE COMMANDANT CHARCOT führt im Winter 2022/23 gleich zwei Halbumrundungen der Antarktis durch und geht im Sommer 2023 in die Nordwestpassage.

Schon in der ersten Antarktis-Saison hat die LE COMMANDANT CHARCOT einen Weltrekord aufgestellt: Sie hat als erstes Schiff der Welt den äußersten Breitengrad von 78°44,3′ Süd in der früheren "Bucht der Wale" im Rossmeer erreicht – und damit den schiffbaren Breitengrad, der dem Südpol am nächsten ist. 

Außer dem Eisbrecher führt PONANT mit einem Motorsegler Segelkreuzfahrten durch. Vier Megayachten, die "Sisterships", und sechs Neubauten, die PONANT Explorers, sind außerdem weltweit im Einsatz und fahren als Kreuzfahrtschiffe und als Expeditionsschiffe über die Weltmeere.

Passagiere müssen gegen Corona geimpft und geboostert sein.

Schiffsdaten

Luxus-Eisbrecher

PONANT Eisbrecher Schiffsdaten
Wissenswertes
  • Zielgruppe: Kreuzfahrer, die den Nordpol erreichen wollen, weit nach Ostgrönland und tief in die Antarktis vordringen wollen.

  • Alle Kabinen des Eisbrechers haben Balkone.

  • LE COMMANDANT CHARCOT verfügt über ein Promenadendeck, auf dem Sie das Schiff umrunden können - inzwischen eine Seltenheit auf Kreuzfahrtschiffen. Das Deck wird durch eine Fußbodenheizung eisfrei gehalten. Dank der Energierückgewinnungsanlage können zusätzlich auch noch Bänke beheizt werden, die zu einem längeren Aufenthalt draußen einladen.

  • Die Brücke steht Besuchern jederzeit offen. Die Heckbrücke (für Rückwärtsfahren im Eis) befindet sich auf Ebene des Gourmet-Restaurants und verfügt über ein großes Panoramafenster, durch das Sie den Kapitän und seine Mannschaft beim Manövrieren beobachten können.

  • LE COMMANDANT CHARCOT hat eine Panorama-Bar im Bugbereich.

  • Außenpool und Innenpool mit Wintergarten. Nach dem Saunagang können Sie sich in einem Snow Room abkühlen.

  • An Bord der LE COMMANDANT CHARCOT gibt es ein Alain Ducasse-Restaurant.

  • PONANT bietet im Rahmen von Citizen Science (partizipativer Forschung) die Teilnahme an wissenschaftlichen Projekten bei Exkursionen und im bordeigenen Forschungslabor an.

  • Zur Crew gehört mindestens ein deutschsprachiger Ansprechpartner pro Schiff.

  • Bei den Antarktisexpeditionen sind die Charterflüge von/bis Buenos Aires im Preis enthalten.

  • Ausflüge mit dem mitgeführten Luftkissenfahrzeugen und Kajaks sowie (Schneeschuh-) Wanderungen, Polartauchen und -schwimmen sind im Reisepreis eingeschlossen. In der Arktis werden kostenlos Eisangeln und Hundeschlittentouren angeboten.

  • Der Eintritt in die Nationalparks, WLAN und Getränke sind inklusive.

Kabinen und Deckplan

PONANT-Eisbrecher

PONANT Eisbrecher Deckplan
1/2
1/1
1/6
1/2
1/1
1/6
Video und Fotos
1/13